eine*n Sozialarbeiter*in / Sozialpädagoge*in (oder Bewerber*innen mit vergleichbarer Qualifikation)

  • Jugendhilfe und Jugendarbeit
  • Bochum

Webseite IFAK e.V. – Verein für multikulturelle Kinder- u. Jugendhilfe – Migrationsarbeit

Verein für multikulturelle Kinder- u. Jugendhilfe –

IFAK e. V.

eine*n Sozialarbeiter*in / Sozialpädagoge*in

(oder Bewerber*innen mit vergleichbarer Qualifikation)

für unsere Angebote im Bereich Kinder-, Jugend- und Stadtteilarbeit

in Bochum Hustadt / Kitt Hustadt

 

Der Kinder- und Teenietreff im Stadtteiltreff Hustadt engagiert sich seit 1988 für eine multikulturelle Kinder- und Jugendarbeit. Ziel der pädagogischen Arbeit in den Räumlichkeiten des Stadtteiltreffs Hustadt ist es, die sozialen und interkulturellen Kompetenzen der Kinder und Teenager zu fördern und ihnen u. a. die Teilnahme an Bildungsangeboten, sowie sinnvollen Freizeitmöglichkeiten zu ermöglichen. In den Ferien haben die Kinder die Möglichkeit am Ferienpass-Programm teilzunehmen.

Unsere Zielgruppe sind insbesondere Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 14 Jahren (mit und ohne Migrationshintergrund).

 

AUFGABEN

  • ·         Mithilfe bei der Organisation des Stadtteilfestes in Zusammenarbeit mit den ansässigen Organisationen und Vereinen vor Ort
  • ·         Beteiligung an Fest mit den Organisationen vor Ort
  • ·         Entwicklung und Umsetzung von Projekten im Stadtteil
  • ·         Feste Urlaubsplanung in den Sommerferien (die letzten 3 Wochen müssen genommen werden, da eine Kooperation mit den Vereinen vor Ort besteht, die Sommerferien abzudecken)
  • ·         Bedarfsermittlung und besucherorientierte Planung
  • ·         §8a Kindeswohlgefährdung
  • ·         Kreative Freizeitangebote

ANFORDERUNGEN

·         Abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/ Sozialpädagogik/ Erziehungswissenschaft/ Pädagogik (B.A./M.A.) oder vergleichbar

·         Kenntnisse in der geschlechtsspezifischen Arbeit mit Mädchen

·         gewünscht: türkische Sprachkenntnisse

·         Fundiertes pädagogisches Fachwissen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

·         Selbstständiges  Arbeiten

·         Teamfähigkeit und Flexibilität

·         Organisation und Verwaltung der Arbeit

·         Interkulturelle Kompetenz

·         Beratungskompetenz

 

WIR BIETEN

  • ·       einem professionellen, interkulturellen Arbeitsrahmen
  • ·       Fort – und Weiterbildungen
  • ·       interessante und vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten
  • ·       flache Hierarchien
  • ·       Wertschätzung und Kommunikation auf Augenhöhe
  • ·       offene, freundliche und kollegiale Atmosphäre für engagiertes, kreatives Arbeiten
  • ·       Diensthandy/Dienstnotebook

 

 

 

JOBDETAILS

 

  • ·         Vergütung nach Vereinbarung
  • ·         Beginn: 01.04.2022
  • ·         Stellenumfang: 15 Stunden/Woche
  • ·         Befristet vorerst bis 31.12.2022

 

ÜBER UNS

 

Die IFAK e.V. ist ein anerkannter freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe und Migrationssozialarbeit. Als eine multikulturelle Selbstorganisation leistet die IFAK seit 45 Jahren vielfältige Integrationsarbeit in Bochumer Stadtteilen.

Wir begrüßen Bewerbungen von Personen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Alter, Religion/Weltanschauung, zugeschriebener Behinderung oder sexueller Orientierung und wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund (People of Color sowie Schwarzen Menschen). Wir bitten um schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse/Zertifikate/Nachweise) per E-Mail an:

 

IFAK e.V.

Geschäftsführung

Engelsburger Str. 168, 44793 Bochum

Telefon: 0234 / 672 21 | E-Mail: bewerbung@ifak-bochum.de

www.ifak-bochum.de

 

Bitte verzichte bei postalischen Bewerbungen auf aufwendige Bewerbungsmappen.

Bewerbungen per E-Mail sollten möglichst aus einer einzigen PDF-Datei bestehen und eine Dateigröße von max. 4 MB nicht übersteigen. Bewerbungen, die diese Größe überschreiten, können leider nicht berücksichtigt werden!

Wir bitten freundlichst von telefonischen Anfragen oder Besuchen während des Bewerbungsprozesses abzusehen.

Solltest Du aufgrund Deiner Bewerbung in die engere Wahl kommen, erhältst Du von uns unaufgefordert eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.

Fahrtkosten zu Vorstellungsgesprächen werden nicht erstattet. Wir danken für Dein Verständnis.

 

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an bewerbung@ifak-bochum.de

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.