Die IFAK e. V. sucht ein*e Berater*in im Projekt „Berufsorientierungslosten Bochum, Herne, Duisburg“ (m/w/d) im Rahmen des ESF-Plus Programms „Rat geben – Ja zur Ausbildung!“ für den Beratungsstandort Bochum in Teilzeit (30 h/wöchentlich)

  • Projektstellen
  • Bochum

Webseite IFAK e.V.

 

Das Projekt „Berufsorientierungslotsen Bochum Herne Duisburg“ (kurz BO-Lotsen) zielt darauf ab, den Übergang eingewanderter junger Menschen / junger Nachkommen Eingewanderter von der Schule in eine Berufsausbildung zu verbessern. Dazu werden die Bezugspersonen der jungen Menschen kultursensibel angesprochen und beraten; sie werden durch (auch digitale) Informationen und Schulungen in ihrer Rolle als Ratgebende gestärkt und mit den regionalen Netzwerken im Übergang Schule-Berufsausbildung verbunden.

Die Bezugspersonen der jungen Menschen sollen ihr Wissen um den Übergang Schule–Berufsausbildung erweitern sowie für eine eigenverantwortliche und den Talenten der jungen Menschen entsprechende gendergerechte Berufswahl sensibilisiert werden.

 

AUFGABEN

 

Als Berufsorientierungslots*in für die Beratungsstelle Bochum leistest Du Aufklärungsarbeit im Rahmen von Quartiersarbeit, Stadtteilfesten, Schul- und sonstigen relevanten Veranstaltungen wie Messen, Vereinstreffen, Social-Media-Kanäle.

Du organisierst niedrigschwellige und kurze Seminarveranstaltungen für die verschiedenen Teilgruppen an Bezugspersonen und führst diese durch.

Du leistest Netzwerkarbeit in der Region mit einschlägigen Ausbildungsmarktpartnern aber auch Schulen, Initiativen und Vereinen, und berätst in individuellen Beratungsstunden Bezugspersonen für junge Menschen.

Zudem stellst du der Zielgruppe Informationen zum Übergang Schule-Berufsausbildung in leicht zugänglicher, insbesondere digitaler Form, unter Nutzung von Social-Media-Kanälen zur Verfügung.

 

Dazu wirkst du mit

 

·         an der Erstellung partnerübergreifende Konzeption des Seminarprogramms und partnerinterne Durchführung von Seminaren für verschiedene Teilzielgruppen der Beratungsstelle „Rat geben – Ja zur Ausbildung – Bezugspersonen stärken)

·         an der Erarbeitung von Informationen zur Weitergabe an die Bezugspersonen (ggf. mehrsprachig) auch im Rahmen von Veranstaltungen

·         am Aufbau von programmgeeigneten Netzwerken und Teilnahme an Netzwerkveranstaltungen zur Erreichung der Zielgruppen des Programms (z. B. Schulveranstaltungen)

·         an der Anbahnung regelmäßiger Austauschformate zur Verbreitung der Programm-informationen mit relevanten Partnern (z. B. runder Tisch mit Jugendberufsagentur)

·         an Konzeption und redaktionelle Pflege des Webportals für das Programm

 

 

Du übernimmst zudem administrative Aufgaben im Programm und nimmst an Veranstaltungen zum Austausch der Beratungsstellen teil.

 

 

ANFORDERUNGEN

 

·         Du hast ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Politik, Diversity, Soziale Arbeit/Sozialpädagogik, Psychologie oder Rechtswissenschaften bzw. anderen verwandten Geistes- oder Sozialwissenschaften oder vergleichbare Qualifikation

·         Du verfügst über erste Berufserfahrung im Beratungsfeld Übergang Schule/Beruf oder über Erfahrungen in psychosozialer Beratungstätigkeit bzw. Erfahrungen in der Beratungsarbeit mit Gruppen

·         Du hast gute Deutsch Kenntnisse und Kenntnisse in einer weiteren beratungsrelevanten Sprache

·         Idealerweise verfügst du über Kenntnisse der Ausbildungs- und Arbeitsmarktsituation in Bochum und dem gesamten Ruhrgebiet, sowie über mehrsprachige Kompetenzen

·         Du bringst erste Erfahrungen in der Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen mit.

·         Du bist bereit, deine Arbeits- und Einsatzorte flexibel zu wechseln und verfügst über ein hohes Maß an Selbstorganisation und eigenverantwortlichem Arbeiten.

 

WIR BIETEN

 

·       einen professionellen, transkulturellen kollegialen Arbeitsrahmen, der die Vernetzung mit integrationsrelevanten Akteur*innen innerhalb und außerhalb des Trägers fördert

·       flexible Arbeitszeiten

·       regelmäßige Supervision, regelmäßige Fort – und Weiterbildungen

·       ein abwechslungsreiches und spannendes Arbeitsfeld, in dem gesellschaftliche Entwicklungen unmittelbar mitgestaltet werden können

·       eigene Entscheidungsspielräume und wertvolle interkulturelle Begegnungen

·       Wertschätzung und Kommunikation auf Augenhöhe

·       offene, freundliche und kollegiale Atmosphäre für engagiertes Arbeiten

·       Dienstnotebook

 

Jobdetails

 

·         Teilzeit 30 h wöchentlich

·         möglicher Beginn: schnellstmöglich

·         Befristet vorerst für ein Jahr

 

über uns

 

Die IFAK e.V. ist ein anerkannter freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe und Migrationssozialarbeit. Als eine multikulturelle Selbstorganisation leistet die IFAK seit 48 Jahren vielfältige soziale Integrationsarbeit in Bochumer Stadtteilen.

Wir begrüßen Bewerbungen von Personen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Alter, Religion/Weltanschauung, zugeschriebener Behinderung oder sexueller Orientierung und wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund (People of Color). Wir bitten um schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse/Zertifikate/Nachweise) per E-Mail an:

 

IFAK e.V.

Geschäftsführung

Engelsburger Str. 168, 44793 Bochum

Telefon: 0234 / 672 21 | E-Mail: bewerbung@ifak-bochum.de

www.ifak-bochum.de

Bitte verzichte bei postalischen Bewerbungen auf aufwendige Bewerbungsmappen. Bewerbungen per E-Mail sollten möglichst aus einer einzigen PDF-Datei bestehen und eine Dateigröße von max. 4 MB nicht übersteigen. Bewerbungen, die diese Größe überschreiten, können leider nicht berücksichtigt werden! Wir bitten freundlichst von telefonischen Anfragen oder Besuchen während des Bewerbungsprozesses abzusehen. Solltest Du aufgrund Deiner Bewerbung in die engere Wahl kommen, erhältst Du von uns unaufgefordert eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch. Fahrtkosten zu Vorstellungsgesprächen werden nicht erstattet. Wir danken für Dein Verständnis!

 

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an bewerbung@ifak-bochum.de

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.