Sozialarbeiter*in (m/w/d) als Jugendgerichtshilfe

  • Jugendhilfe und Jugendarbeit
  • Potsdam
  • Bewerbung ist abgeschlossen

Webseite Landeshauptstadt Potsdam Landeshauptstadt Potsdam

Landeshauptstadt Potsdam

Arbeiten für Potsdam
vielseitig, flexibel, bürgernah

Potsdam ist lebenswert, familienfreundlich und vielfältig. Das spiegelt sich auch in der Verwaltung der brandenburgischen Landeshauptstadt wider. Mit mehr als 2.500 Beschäftigten sind wir eine der größten Arbeitgeberinnen der Region. Als kommunale Behörde halten wir die Stadt am Laufen und sind zuverlässige Dienstleisterin für die Einwohnerinnen und Einwohner. Gleichzeitig geben wir die Impulse für die Entwicklung der Stadt.

Der Bereich Allgemeiner Sozialer Dienst im Fachbereich Kinder, Jugend und Familie ist eine bedeutende Stütze für Potsdamer Familien in Notlagen. Die 50 Fachkräfte des Bereichs beraten und unterstützen die Einwohner*innen der Stadt Potsdam darin, Lösungen bei erzieherischen Konflikten, in schwierigen Lebenssituationen und familiären Notlagen zu finden. Der Allgemeine Soziale Dienst agiert präventiv durch Beratungen sowie niedrigschwellige und sozialräumliche Projekte, prüft und gewährt Hilfen zur Erziehung nach dem SGB VIII und stellt den Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdungen sicher.

Zur Stärkung des Allgemeinen Sozialdienstes suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunktzur unbefristeten Anstellung in Vollzeit eine*n

Sozialarbeiter*in (m/w/d) als Jugendgerichtshilfe
Kennziffer: 232.300.08

Ihre Aufgaben

Mitwirkung im Verfahren nach § 52 SGB VIII:

-Tätigwerden entsprechend §38 JGG und §50 JGG
-Beratung, Unterstützung und Begleitung von Jugendlichen, ihren Familien sowie von Heranwachsenden vor, während und nach einem Strafverfahren
-Berichterstattung und Einbringen einer soziallpädagogischen Sicht in Jugendstrafverfahren
-Durchführung von Diversionsverfahren (z. B. Täter-Opfer-Ausgleich, erzieherisches Gespräch)
-Vermittlung und Begleitung richterlicher (Betreuungs-)Weisungen und Auflagen
-U-Haft- und Strafhaftbegleitung

Hilfen zur Erziehung/ Kinderschutz:

-Beratung und Gewährung von Hilfen zur Erziehung gemäß §§ 27-35 SGB VIII
-Einschätzung der aktuellen Gefährdungssituationen gem. §8a SGB VIII in Zusammenarbeit mit mehreren Fachkräften
-Ausübung des staatlichen Wächteramtes und Betreuung in Notsituationen
-Mitwirkung in Familiengerichts- und Vormundschaftsverfahren
-Teilnahme an Verhandlungen vor dem Jugendgericht
-Kooperation mit anderen Sozialleistungsträgern und Einrichtungen

Sozialraumarbeit, Organisations- und Verwaltungsarbeit:

-Vernetzungsarbeit mit freien Trägern der Jugendhilfe und anderen Institutionen
-Zusammenarbeit mit regionalen Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit
-Entwicklung von bedarfsgerechten präventiven Angeboten für straffällige Jugendliche
-Aktenführung und Bearbeitung von Widersprüchen
-Teilnahme an Facharbeitskreisen und Gremien
-Führung von statistischen Übersichten

Ihr Profil

-Diplom Sozialarbeiter*in oder Sozialpädagoge*in (m/w/d), Bachelor Soziale Arbeit jeweils mit staatlicher Anerkennung
-Erfahrung in der Jugendhilfe wünschenswert
-Kenntnisse der Sozialgesetzgebung (insb. SGB VIII), JGG, BGB
-Ausgeprägte Teamorientierung, Verantwortungsbereitschaft und Loyalität
-Hohe Kommunikations- und Kooperationskompetenz sowie Urteils- und Entscheidungsfähigkeit

Unser Angebot

-Ein attraktives Gehaltspaket mit fairer tariflicher Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD – SuE) in der Entgeltgruppe S 12, mit jährlicher Sonderzahlung und Prämie, betrieblicher Altersvorsorge, vermögenswirksamen Leistungen und monatlicher Bezuschussung eines VIP-Firmentickets in Höhe des Tarifgebietes Potsdam AB
-Zahlung einer SuE-Zulage, die auch in freie Arbeitstage umgewandelt werden kann
-Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch familienfreundliche Arbeitsbedingungen
-Eine optimale Balance zwischen Arbeit und Privatleben mit 30 Tagen Jahresurlaub sowie am 24.12. & 31.12. bezahlt frei und der Möglichkeit eines PLUS an Freizeit: Sie dürfen einen Entgeltbestandteil in zusätzliche Urlaubstage umwandeln und sich Urlaubswünsche erfüllen.
-Bleiben Sie aktiv und profitieren von unserer Fitness-Kooperation mit den Potsdamer Bäderbetrieben und internen Betriebssportangeboten
-Profitieren Sie von individuellen Fortbildungsmöglichkeiten durch ein vielfältiges Weiterbildungsangebot

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Wenn Sie sich mit Ihren Erfahrungen, Ihrer Kompetenz und Ihrem Engagement für unsere Landeshauptstadt Potsdam einbringen wollen, dann bewerben Sie sich bitte bis zum 15.01.2024 online über unser Karriereportal.

Sozialarbeiter*in (m/w/d) als Jugendgerichtshilfe

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.