Traumapädagog*in auf Honorarbasis für ein traumapädagogisches Gruppenangebot für Kinder

Webseite Kommunikation und Aktion für Frauen Eulalia Eigensinn e.V.

Frauentreffpunkt und Fachberatungsstelle

Für ein traumapädagogisches Gruppenangebot für Kinder suchen wir ab dem 01. Oktober 2021:

Eine Honorarkraft im Bereich Traumapädagogik für die Arbeit mit von Gewalt betroffenen Kindern auf Honorarbasis (6 Std./Woche; Vergütung nach HonVSoz abhängig von Ausbildung).

Auch Bewerbungen von Psycholog*innen, Therapeut*innen, Erzieher*innen oder Bewerber*innen mit einem vergleichbaren pädagogischen Abschluss und einer

therapeutischen Zusatzausbildung oder langjähriger Erfahrung in der Arbeit mit traumatisierten Kindern werden berücksichtigt.

Wer wir sind:

Unser gemeinnütziger Verein Kommunikation und Aktion für Frauen – Eulalia Eigensinn e.V. bietet Frauen* im Einzugsbereich Spandau seit 1987 einen Treffpunkt mit

Sozialberatung, Psychosozialer Beratung, Traumafachberatung, Selbsthilfegruppen, Mutter-Kind-Angeboten, kreativen und gesundheitsfördernden Gruppen und Kursen.

Wir sind Fachberatungsstelle zum Thema häusliche Gewalt, koordinieren das „Spandauer Netzwerk gegen häusliche Gewalt“,

bieten innerhalb unseres Projektes „Netzwerk für geflüchtete Frauen mit Gewalterfahrungen“ Frauen* mit Fluchterfahrung Beratung und Begleitung durch unsere

farsi-, kurdisch-, arabisch- und englischsprachigen Mitarbeiterinnen an, haben die Koordinierungsstelle

zur Verbesserung der Infrastruktur für Alleinerziehende im Bezirk Spandau inne und bauen derzeit mit „Über die Gewalt sprechen“ ein traumapädagogisches Angebot

für gewaltbetroffene Kinder und Psychoedukation für deren Mütter in Kooperation zwischen Eulalia Eigensinn

und dem Gemeinwesenverein Heerstraße Nord auf.

Das Gruppenangebot für die Kinder findet in den Räumen des Gemeinwesenvereins Heerstraße Nord statt.

Während der Kindergruppe unterstützt eine Betreuungsassistentin die Gruppenleitung.

Die Beratung für die Mütter durch unsere Psychologin mit paralleler Kinderbetreuung ist in den Räumen von Eulalia Eigensinn angegliedert.

Unser Verein ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin.

Das Leitziel unserer Arbeit ist die Unterstützung von Frauen* zur selbstständigen, gleichberechtigten und eigenverantwortlichen Teilhabe an der Gesellschaft,

unabhängig von (zugeschriebener) Herkunft, Nationalität, sozialem Status, Handicap, Alter, sexueller Identität oder Orientierung. Seit über 30 Jahren bietet „Eulalia“

mit dem Frauentreffpunkt einen Freiraum für alle Frauen*, die sich gewaltfrei und auf Augenhöhe vernetzen und austauschen wollen.

Ihre Aufgaben:

• Traumapädagogisches Gruppenangebot für Kinder zwischen 6-8 Jahren mit Gewalterfahrungen, Schwerpunkt häusliche Gewalt, wöchentlich, mit Vor- und Nachbereitungszeit

• Austausch über die Erfahrungen mit der Psychologin des Angebotes für die Mütter

• Wöchentlich 2 Stunden Beratungsangebot für besonders belastete Kinder, bei

Bedarf gemeinsam mit der Mutter

Wir wünschen uns:

• Erfahrung in der Arbeit mit traumatisierten Kindern und/oder Erfahrung in der Anti-Gewalt-Arbeit mit Kindern

• Kompetenz in der Arbeit mit Kindern in schwierigen Lebenssituationen

• Feministische Grundhaltung

• Eigenverantwortliches Handeln, Bereitschaft zur Reflexion der eigenen Arbeit

• Kollegialität

• Zuverlässigkeit und Humor

• Freude am Austausch mit einem interkulturellen und interdisziplinären Team

• Wir freuen uns über weitere Sprachkenntnisse

Wir bieten Intervision und Supervision sowie eine wertschätzende, freundschaftlich – kollegiale Arbeitsatmosphäre.

Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Arbeitszeugnissen bis zum 30.09.2021 per Mail an info@eulalia-eigensinn.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an info@eulalia-eigensinn.de

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.