IFAK e. V. Sozialarbeiter*in / Sozialpädagoge*in / Erziehungswissenschaftler*in / Diplom-Pädagoge*in / Erzieher*in – auch gerne mit Zusatzausbildung – studentischen Hilfskräfte für das Familienhilfezentrum Gelsenkirchen der IFAK e. V. in Vollzeit/Teilzeit gesucht.

  • Jugendhilfe und Jugendarbeit
  • Gelsenkirchen

Webseite IFAK e.V. – Verein für multikulturelle Kinder- u. Jugendhilfe – Migrationsarbeit

Verein für multikulturelle Kinder- u. Jugendhilfe –

IFAK e. V.

Sozialarbeiter*in / Sozialpädagoge*in / Erziehungswissenschaftler*in /

Diplom-Pädagoge*in / Erzieher*in – auch gerne mit Zusatzausbildung – studentischen Hilfskräfte

 

für das Familienhilfezentrum Gelsenkirchen der IFAK e. V.

in Vollzeit gesucht.

Das Familienhilfezentrum Gelsenkirchen ist mit zentralem Standort in der Nähe des Hauptbahnhofes und des Jugendamtes als kultursensibles Familienhilfezentrum der IFAK e. V. ansässig.

Zuständig für die Koordination und Durchführung der Angebote und Leistungen nach § 27 ff. SGB VIII in der Kommune Gelsenkirchen, bietet das Familienhilfezentrum ein reiches Kompetenzspektrum von interkultureller Pädagogik, Ressourcenorientierte Beratung und Betreuung für Kinder, Jugendliche und ihre Familien.

 

AUFGABEN

 

·         die Stärkung der Erziehungskompetenz und Selbstwirksamkeit von Familien und jungen Menschen (mit und ohne Zuwanderungsgeschichte)

·         die Förderung junger Menschen im emotionalen und sozialen Bereich

·         die Beratung und Begleitung unserer Klient*innen bei ihrer Alltagsbewältigung

·         (sozialräumliche) Netzwerkarbeit

·         die Verantwortung für den Schutz des Kindeswohls

·         Zusammenarbeit mit anderen Institutionen

·         die Verantwortung/Mitwirkung in Verfahren gem. § 8a SGB VIII

·         Dokumentation/Berichtserstattung

 

 

ANFORDERUNGEN

 

·         hohes Engagement

·         eine selbständige Arbeitsweise

·         Teamfähigkeit und Flexibilität

·         Bereitschaft zur ambulanten Arbeit

·         interkulturelle Kompetenzen und Ambiguitätstoleranz

·         sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

·         einen sachverständigen Umgang mit dem SGB VIII, insbesondere mit den §§ 27ff.

·         gerne gute Kenntnisse in einer oder mehreren Fremdsprachen

·         gerne weitere fachbezogene Fort- und Weiterbildungen

·         Kenntnisse MS Office

·         gewünscht: arabische Sprachkenntnisse

 

WIR BIETEN

 

·         Professionelle interkulturelle Arbeitsrahmen

·         Flexible Arbeitszeiten

·         Regelmäßige Supervision / Fortbildungen

·         Interessante und vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten

·         Gute Aufstiegsmöglichkeiten

·         Vielfältige Möglichkeiten zur Vereinbarkeit Familie und Beruf

·         Offene, freundliche und kollegiale Atmosphäre

·         Wertschätzung und Kommunikation auf Augenhöhe

·         Intensive Einarbeitung und Begleitung

·         Flache Hierarchien

·         Vermögenswirksame Leistungen

·         Fahrtkostenerstattung

·         Möglichkeit einer Entfristung nach einem Jahr

·         Diensthandy

·         Dienstnotebook

 

 

JOBDETAILS

 

·         Gehalt: Angelehnt an TVÖD VKA

·         Vollzeit 39 Stunden/Woche, 20 Stunden/Woche

·         Beginn: ab sofort

 

über uns

 

Die IFAK ist ein parteipolitisch, konfessionell und ethnisch unabhängiger, selbstorganisierter Verein, getragen von Menschen vielfältiger sozialer und ethnischer Herkunft, die eine transkulturelle, inklusive, demokratische Gesellschaft anstreben und mitgestalten wollen.

In Bochum und an weiteren Standorten im Ruhrgebiet unterhält die IFAK verschiedene Einrichtungen, in denen Fachkräfte mit Kindern, Jugendlichen, Familien und Senior*innen verschiedener Herkunft arbeiten.

Die IFAK fördert die gemeinsame Verantwortung aller Beteiligten und begleitet gesellschaftliche Prozesse ganzheitlich, bewusst und kritisch.

Mitarbeitende, Besuchende, Mitglieder und bürgerschaftlich Engagierte bringen sich unter Berücksichtigung ihrer persönlichen Ressourcen partizipativ in die Arbeit ein. Wir begrüßen Bewerbungen von Personen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Alter, Religion/Weltanschauung, zugeschriebener Behinderung oder sexueller Orientierung und wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund (People of Color sowie Schwarzen Menschen). Wir bitten um schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse/Zertifikate/Nachweise) per E-Mail an:

 

IFAK e.V.

Geschäftsführung

Engelsburger Str. 168, 44793 Bochum

Telefon: 0234 / 672 21 | E-Mail: bewerbung@ifak-bochum.de

www.ifak-bochum.de

 

Bitte verzichte bei postalischen Bewerbungen auf aufwendige Bewerbungsmappen.

Bewerbungen per E-Mail sollten möglichst aus einer einzigen PDF-Datei bestehen und eine Dateigröße von max. 4 MB nicht übersteigen. Bewerbungen, die diese Größe überschreiten, können leider nicht berücksichtigt werden!

Wir bitten freundlichst von telefonischen Anfragen oder Besuchen während des Bewerbungsprozesses abzusehen.

Solltest Du aufgrund Deiner Bewerbung in die engere Wahl kommen, erhältst Du von uns unaufgefordert eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.

Fahrtkosten zu Vorstellungsgesprächen werden nicht erstattet. Wir danken für Dein Verständnis.

 

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an bewerbung@ifak-bochum.de

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.