Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

DEUTSCHER SUCHTKONGRESS ’18

17 September - 19 September

Vom 17.-19.09.2018 findet in Hamburg der Deutsche Suchtkongress statt. Er ist der größte Kongress seiner Art zur Suchtthematik mit Beiträgen aus Suchtforschung, Suchttherapie und Versorgungspraxis und spricht auch alle Nachbar- und Nebendisziplinen, wie Soziale Arbeit und Sozialpädagogik an. Einer von mehreren inhaltlichen Schwerpunkten ist in diesem Jahr der Erforschung, Therapie und Betreuung suchtgefährdeter und süchtiger Jugendlicher und junger Erwachsener gewidmet.

Aufgrund des aktuellen Substanzgebrauchs und riskanter Konsummuster entsteht somit ein erhöhter Bedarf dieses Thema besonders in den Fokus zu rücken. Neue Konsum- und Suchtformen, wie der zunehmende Gebrauch von E-Shishas, das Rauschtrinken, die internetbezogenen Suchtstörungen und der Konsum unkonventioneller synthetischer Drogen benötigen eine Auseinandersetzung mit den jetzigen therapeutischen als auch pädagogischen Konzepten.

 

Wir hoffen auf regen interdisziplinären Austausch zwischen den einzelnen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus den Bereichen der Suchtforschung, Sucht-prävention, Suchtbehandlung und -politik als auch der Suchtkrankenhilfe. Besonders die Translation aus dem Forschungsbereich auf die Praxis hat sich in den letzten Jahren positiv entwickelt.

Details

Beginn:
17 September
Ende:
19 September
Website:
www.deutschersuchtkongress.de

Veranstaltungsort

Hamburg
Tagungsort Campus Lehre, Gebäude N55 Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf Martinistrasse 52 | 20246 Hamburg Deutschland + Google Karte