Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Search and Views Navigation

Finde

Veranstaltung Views Navigation

Veranstaltungen Search

Februar 2018

Soziale Innovation – Erfahrungen, Kontroversen, Perspektiven

2 Februar
Olten, Schweiz Schweiz + Google Karte

Soziale Innovation liegt im Trend und es zeichnet sich ein noch kaum ausgelotetes Potential ab, durch soziale Innovationen zur Bewältigung sozialer Probleme beizutragen. Es besteht allerdings kein Konsens darüber, was Innovation kennzeichnet und wie Innovationsprozesse zu gestalten sind. Mit der Tagung "Soziale Innovation: Erfahrungen, Kontroversen und Perspektiven" bietet die Hochschule für Soziale Arbeit, FHNW ein Forum, um soziale Innovation als Konzept und soziale Praxis in ihrer Breite sichtbar und für die Soziale Arbeit fruchtbar zu machen. Die Fachtagung widmet sich…

Mehr erfahren »

März 2018

Welttag der Sozialarbeit 2018

20 März
weltweit

Der Welttag der Sozialarbeit findet am 20. März 2018 statt . Es ist der wichtigste Tag des Jahres, an dem die Sozialarbeiter*inen weltweit zusammenstehen, um die Errungenschaften des Berufs zu feiern und die Themenbotschaft in ihre Gemeinden, an ihre Arbeitsplätze und an ihre Regierungen zu tragen, um auf die Beiträge zur Sozialarbeit aufmerksam zu machen und weitere Maßnahmen zu ergreifen. Liebe KollegInen, wo feiert ihr diesen Tag? Auf Berichte und Kommentare sind wir alle gespannt...

Mehr erfahren »

Mai 2018

Jahrestagung der Gilde Soziale Arbeit 2018 Brüchige Welten?

9 Mai - 12 Mai
Bielefeld Deutschland + Google Karte

Von veränderten Lebenslagen und fortschreitender Digitalisierung 9. – 12. Mai im Haus Neuland (Bielefeld) Die Soziale Arbeit ist in allen ihren Handlungsfeldern mit sich massiv verändernden Lebenslagen der Menschen und Veränderungen ihrer Profession konfrontiert: Fachkräfte Sozialer Arbeit nehmen die widersprüchlichen Lebenswirklichkeiten insbesondere der jüngeren Zielgruppen Sozialer Arbeit (vgl. Shell-Studie; 15. Kinder- und Jugendbericht) wahr, die von Armut oder Reichtum ebenso bestimmt sind wie von verschiedenen Bildungsmilieus. Die Heterogenität der Lebenswelten von Adressat*innen zeigt sich in Einrichtungen der Jugendarbeit, der Kindertagesförderung…

Mehr erfahren »

Deutscher Fürsorgetag 2018

15 Mai - 17 Mai
Stuttagart

„Zusammenhalt stärken – Vielfalt gestalten“ Wie können wir den Zusammenhalt stärken? Wie kann Vielfalt gelebt werden? Und wie ist dies in Deutschland und Europa möglich? Der 81. Deutsche Fürsorgetag beschäftigt sich mit diesen Fragen nach modernen und zukunftsfesten sozialen Sicherungssystemen, nach notwendigen gesetzlichen Rahmenbedingungen z.B. für veränderte Familienformen und künftige soziale Netze. Er hat seinen Fokus auf den Themen Integration, Inklusion und Identitäten als Triebfedern des gesellschaftlichen Zusammenhalts und einer aktiven Zivilgesellschaft. https://www.deutscher-fuersorgetag.de/anmeldung.html

Mehr erfahren »

Fachtag: Kindeswohlgefährdung – Erkennen und Vorgehensweisen von Schule und Jugendhilfe

24 Mai
Rostock Deutschland + Google Karte

Der Fachtag findet am 24.05.2018 ganztägig im Universitätshauptgebäude der Universität Rostock statt und richtet sich an (zukünftige) pädagogische Fachkräfte, welche im Kontext von Schule tätig sind, wie Studierende und Lehrende der bildungswissenschaftlichen Fächer, Referendar*innen, Lehrer*innen, Schulsozialarbeiter*innen, Sozialpädagog*innen sowie an alle Interessierte. Der Schutz der ihnen anvertrauten Kinder und Jugendlichen ist immanente Aufgabe von pädagogischen Fachkräften und rechtlich u.a. im Bundeskinderschutzgesetz festgelegt. Erkennen und Handeln im Kontext einer möglichen Gefährdung des Kindeswohls ist jedoch häufig mit Unsicherheiten verbunden, was in der…

Mehr erfahren »

Fachtagung Modelle der Vernetzung in der Arbeit mit Straffälligen

28 Mai - 29 Mai

28.-29.05.2018 A-0818 in Frankfurt In Deutschland gibt es derzeit eine Fülle von Zusammenschlüssen und Netzwerken, die sich mit Aspekten aktueller Debatten wie Islamisierung, Radikalisierung, Interkulturalität, Integration usw. oder aber mit Modellprojekten an Standorten der Praxis der Straffälligen-, Bewährungshilfe oder dem Strafvollzug befassen. Die Landkarte zeigt ein sehr buntes, sehr interaktives Bild ganz unterschiedlicher und sehr vielfältiger Programme auf regionaler oder landesübergreifenden Ebenen. Der DBH-Fachverband möchte mit dieser Fachtagung einen Versuch unternehmen, Modelle des Networkings in der Straffälligenhilfe vorzustellen. Die mögliche…

Mehr erfahren »

International Conference: Decision-Making in Child and Adult Protection: Discretion and Dialogue

31 Mai - 2 Juni
Basel, University of Applied Sciences and Arts Northwestern Switzerland (FHNW) School of Social Work Schweiz

After a first international conference in Mainz on ‘Judgement and Decision-Making in Social Work’, we want to continue and deepen the scientific exchange in a subsequent conference in Basel, narrowing the subject to the fields of child and adult protection. The conference aims to provide the opportunity to share and compare current research, theoretical perspectives and models, identify common research interests, and facilitate international collaborations. Therefore, we would like to invite you very warmly to our conference, taking place in…

Mehr erfahren »

Juni 2018

14. Tagung der AG „Historische Sozialpädagogik/Soziale Arbeit“ vom 14. bis 16.06.2018 im „Toni Areal“, Zürich

14 Juni @ 8:00 - 16 Juni @ 17:00

Vom 14. bis 16. Juni 2018 richtet das Institut für Kindheit, Jugend und Familie der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften auf dem Campus Toni Areal in Zürich die 14. Tagung der AG „Historische Sozialpädagogik/Soziale Arbeit“ aus. Das Thema der Tagung lautet „Sozialer Wandel und Fachlichkeit“ – ein Forschungsfeld, welches auf den ersten Blick klar umrissen zu sein scheint. Bei genauerem Hinsehen erweist sich das Tagungsthema jedoch als begrifflich unklar, heterogen, dynamisch und spannungsgeladen: So diskutieren die Sozialwissenschaften seit jeher über…

Mehr erfahren »

Juli 2018

„Bildung des Subjekts“ Universität Salzburg FB Erziehungswissenschaft, Summer School, 4./5. Juli 2018

4 Juli - 5 Juli
Salzburg Österreich + Google Karte

Die „Bildung des Subjekts“ sowohl interdisziplinär als auch methodenpluralistisch – d. h. bildungstheoretische und bildungsphilosophische Ansätze sowie aktuelle Perspektiven (hier: qualitativer) empirischer Bildungsforschung zusammenfassend – zu bearbeiten, ermöglicht eine (bislang stark vernachlässigte) Vernetzung heterogener, sozialer und individueller Bildungsprozesse und ihrer (transformatorischen) Erforschung. Damit sollen die Grenzen eines einseitigen, insbesondere „standardisierten“ Verständnisses von „Wissen“ oder „Leistung“, wie es in öffentlichen Diskussionen über Bildung derzeit vorherrscht, überwunden werden. „Bildung“ soll hier auf der Folie einer geistes- und kulturwissenschaftlichen Diskursform in ihrer breiten…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren